Areuse schlucht wanderung. 790 Gorges de l'Areuse: Boudry

790 Gorges de l'Areuse: Boudry

areuse schlucht wanderung

Nach einem Felstunnel queren wir ein weiteres Brücklein und haben die Geländestufe erreicht. Die Wanderung abbrechen und mit dem Zug nach Neuenburg zurücktuckern Station Champ-du-Moulin. Parken Parkplätze in Fleurier und Môtiers. Croiser la ligne de chemin de fer Val de Travers et se tourner a droite. Nicht weit von dieser Quelle entfernt stürzt noch ein Wasserfall über eine Feelswand hinunter. Kehre das Erreichen des Talschlusses des immensen Kessels: was ist das für ein Naturmonument, dieser Creux du Van! Gewaltige Felsformationen bilden die Kulisse zu diesem Naturspektakel.

Nächster

790 Gorges de l'Areuse: Boudry

areuse schlucht wanderung

Chaussures bien sculptées sont nécessaires. Durch die sibirische Kälte in den letzten Tagen hat es in der Schlucht viele Eiszapfen, zusammen mit dem türkisfarbenen und sehr klaren Fluss eine hübsche Kombination. Dort halten stündlich Regionalzüge nach Neuchâtel und Yverdon. An zu wenig Wasser sollte der Ausflug nach den starken Regenfällen der letzten Tage nicht scheitern. Das Wasser der Noiraigue kommt aus dem Hochtal von Pont de Martel.

Nächster

Creux du Van

areuse schlucht wanderung

Einkehrmöglichkeit Sicherheitshinweise Wenig schwierige Wanderung auf markierten Wegen. Die Pont de Clees, die erste Brücke überqueren wir nicht. Areuse nicht überqueren, sondern auf dem linken Ufer flussabwärts wandern. Hier im untersten Teil der Schlucht wachsen sehr viele alte Eiben. Weiter auf dem romantischen Schluchtenweg erreichen wir den Pont Vert. Brücke überqueren und scharf nach links zum Bahnhof Boudry aufsteigen. Die Schlucht wird enger und wilder, der Weg schmaler; auf der Abgrundseite ist er durch stabile Eisengeländer gesichert.

Nächster

Schöne, einfache Wanderung durch die Areuse

areuse schlucht wanderung

Über meist recht gut tragenden Schnee gelangen wir zum sehr flachen Vermessungspunkt des Soliat, nach einer minimalen Gegensteigung zur Panoramatafel und zum Gipfelkreuz Le Soliat. Es ist erstaunlich zu sehen, wie das Wasser aus den Kalkfelsen quirlt und in einen kleinen Stausee fliesst. Dank der erwähnten Nutzung ist die Schlucht relativ gut erschlossen — so zieht es auch heute relativ viele Fischer an — nur wenige weitere Wanderer begegnen uns auf der langen Tour durch die Gorges. Innert nur kurzer Zeit müssen wir ca. At a very narrow point of the canyon, a bridge will cross the river in remarkable height.

Nächster

Gorges de l'Areuse (Boudry)

areuse schlucht wanderung

Sei es von Mühlen, Sägereien und Schmieden. So kann ich denn Sonntag dann auch gemütlich ausklinken lassen. In diesem Buch sind die 58 schönsten Ausflüge von Fritz Hegi durch wunderbare Schweizer Landschaften dargestellt. Und siehe da, als wir am Bahnhof Neuenburg in den Zug Richtung Val de Travers einsteigen, lockert sich endlich die trübe Wolkenschicht und lässt den hellblauen Frühlingshimmel durchschimmern. Wir entscheiden uns spontan für die Version Absinthe Sorbet und geniessen dabei die wärmenden Sonnenstrahlen. Wer in die Höhe schaut, sieht einen wuchtigen überhängenden Felsblock es führt ein steiles Weglein zur Grotte hinauf - unter dem Felsdach, wo man Tier- und Menschenknochen gefunden hatte, fände eine ganze Schulklasse Platz zum Picknicken im Trockenen.

Nächster

Wanderung Areuse

areuse schlucht wanderung

Entlang dieser Wasserfälle steigen wir mehrheitlich treppauf. In some parts of the trail there is some risk of falling rocks. Riesige Wasserfassungen säumen den Weg, der nun geteert ist. Wandert man von hier aus weiter Flussaufwärts, erreicht man nach kurzer Zeit eine interesannten Abschnitt der Schlucht. Etwa nach einer Stunde Wandern sieht man auf der rechten Seite ein oberhalb des Weges die Höhle Baume du Four. Aber auch für die Stromgewinnung wird der Fluss genutzt. Zur Stärkung auf der Sonnenterrasse vom Restaurant «La Truite» ein Päuschen einlegen und vom hausgemachten Absinthe Sorbet kosten.

Nächster

Wanderung Champ du Moulin

areuse schlucht wanderung

Das gesamte Trinkwasser kommt von hier. Darauf überqueren wir den Pont de la Verrière; die Areuse ist hier zwischen hohen Mauern eingezwängt und überwindet einen Abhang in mehreren künstlichen Kaskaden. Am Waldrand beim Eingang der Schlucht befindet sich eine der vielen Wasserkraftwerke, welche den Weg säumen. In Zusammenarbeit mit SchweizMobil Mit dem Vorwort von Thomas Widmer. Nachteil bei heissem Wetter: der 10-minütige Strassenaufstieg zur Bahnstation Boudry ist voll der Sonne ausgesetzt. Weiter oben öffnet sich ein erster zaghafter Blick hinauf zu den Felsen. There you will find trains to Neuchâtel and Yverdon once an hour.

Nächster