Artikel 13 abstimmung uhrzeit. Artikel 13: Abstimmungstermin zur Urheberrechtsreform

Artikel 13: So wird die Urheberrechts

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Deshalb möchte ich Ihnen eine Zusammenfassung der letzten Beschimpfungen, Verleumdungen und Unterstellungen der Richtlinienbefürworter und -gegner ersparen und stattdessen durchspielen, was passieren wird. Stimmt Deutschland im Rat der Europäischen Union zu, wird die Richtlinie mit aller Wahrscheinlichkeit durchkommen. Natürlich lässt sich dies nicht mit aller Sicherheit sagen, Voss selbst erklärte im Anschluss, dass es keine Drohungen gegeben habe. Seltsame Digitalwelt: Gäste-Googeln eine Anekdote von Martin U. Ist eine Firma jünger als 3 Jahre und hat einen Jahresumsatz von unter 10 Mio. Oberhalb einer zeitlichen Grenze muss die Plattform für urheberrechtlich geschützte Werke, die einen digitalen Fingerprint Kennzeichnung des Urhebers haben, Lizenzen erwerben.

Nächster

Uploadfilter: Die EU stimmt für Artikel 13. Was bedeutet das für dich?

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Vor allem betrifft das den Teil der Bevölkerung, der nicht im gigantischen aufgeblähten Staatsapparat versorgt wird. Was aber zu erwarten ist: Selbst ein Rückzug von Google News würde Großverlagen nicht groß schaden, aber viele kleine Verlage müssten um ihre Existenz kämpfen. Und Belgien, Slowenien und Estland enthielten sich. Kritiker der Reform seien frei erfundenen und leicht widerlegbaren Diffamierungen ausgesetzt gewesen. Sorry, this page is unavailable. Die Veröffentlichung des Beitrags kann erst nach diesem Check erfolgen, denn die Plattformen haben natürlich kein Interesse daran, ständig verklagt zu werden. Mehr Infos dazu gibt es auch bei und.

Nächster

Uploadfilter: Die EU stimmt für Artikel 13. Was bedeutet das für dich?

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Im Europäischen Parlament stimmten 348 Abgeordnete für, 274 gegen das umstrittene Vorhaben. Das Europaparlament ist in der Frage zerstritten - vor allem Sozialdemokraten und Grüne lehnen die automatischen Filter ab, Konservative und Liberale unterstützen sie. Auch für diese Verpflichtung gibt es faktisch nur die Möglichkeit, Upload-Filter einzusetzen. Was könnt ihr jetzt noch gegen Artikel 13 und Artikel 11 tun? Februar 2019 Justizministerin Katarina Barley wird am kommenden Montag, den 18. Letztlich soll es hier auch auf den aktuellen Stand der Technik ankommen, der sich in der Zukunft noch ändern kann. Auch wenn Upload-Filter nicht enthalten sind, wie Befürworter oftmals entgegnen, wären sie dennoch notwendig. Wir haben bereits , dass eine Parlamentsmehrheit gegen ein schlechtes Urheberrechtsgesetz machbar ist.

Nächster

Artikel 13: Wie, wer, was und warum: Die Chronologie einer umstrittenen Urheberrechtsreform

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Diese Drohung wird dazu führen, dass Dienste bei der Befolgung des Gesetzes sogar überschießen werden, um auf der sicheren Seite zu sein — mit um so mehr Einschränkungen für unsere Redefreiheit. Also muss die Herrscherfamilie alles tun, um das Volk bei bester Laune zu halten. Kesalahan data siswa pada dapodik sekolah anda hanya bis. Kuban fordert, dass die Bundesregierung sich dafür einsetzen muss, die Uploadfilter zu stoppen. Was müssen Plattformen zukünftig machen? Mai genau zur Kenntnis genommen.

Nächster

Artikel 13: Proteste wirken, Abstimmung nicht verschoben!

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Auch außerhalb von Gerichten soll es die Möglichkeit geben, einen Streit beizulegen. Erst rauschte die große Weltuntergangspanik durchs Netz und prophezeite das Ende des Internets, wie wir es kennen. Sie befinden sich hier: Ergebnisse im Überblick. Manuelle Kontrollen sind langsam und teuer. An den in solchen Gruppen hochgeladenen Inhalten üblicherweise Fotos und Textbeiträgen haben ja die User selbst die Urheberrechte, es sind nicht die Rechte Dritter. Jetzt wären zehn weitere Abgeordnete nun doch für den Antrag, damit hätte er eine Mehrheit gehabt.

Nächster

Artikel 13 und Artikel 11 wurden beschlossen

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Ihr könnt einfach weiter nennen, steht auch auf der Abstimmungsliste. September 2019 kommen keine Eidgenössischen Vorlagen zur Abstimmung. Als Bordelais auf die Liste gesetzt wurde, seien etwaige Beschwerden noch nicht bekannt gewesen, weshalb Reda noch für ihn geworben habe. Es lag nun bei der Kommission und beim Ministerrat. Das Hochladen von Inhalten, die Urheberrechtsverletzungen bedeuten, ist üblicherweise durch Forenregeln untersagt. Deshalb müssen sie ein national geltendes, eigenes Gesetz auf den Weg bringen, das dafür sorgt, dass man der Richtlinie folgen wird.

Nächster

Artikel 13: Wie, wer, was und warum: Die Chronologie einer umstrittenen Urheberrechtsreform

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Artikel 13 Entscheidung Ergebnis 2019 ist da! Die Ergebnisse namentlicher Abstimmungen können hier als Drucksachen in Form von Namenslisten eingesehen werden Nächste Abstimmungen. Ob die Filter das künftig erkennen können oder gar Fair Use? Der Druck darf jetzt nicht nachlassen. Per Upload-Filter wird bereits beim Hochladen geprüft, ob der Upload legal ist. Grund dafür sei Gilles Bordelais, ein ehemaliger Mitarbeiter ihres Büros und derzeit auf dem zweiten Platz der Wahlliste der Piratenpartei. Dann schienen die umstrittenen Upload-Filter gestoppt zu sein und nun schlägt das Pendel wieder zurück — noch weiter, noch schlimmer. Der Protest gegen das Vorhaben und insbesondere gegen Artikel 13, der im.

Nächster

Abstimmung Artikel 13

artikel 13 abstimmung uhrzeit

Artikel 11: Das Leistungsschutzrecht Die Letztversion des ähnelt stark — bloß dass es viel mehr als nur Suchmaschinen und Nachrichtenaggregatoren betrifft. Besucher im Monat — dann wird sie von der Pflicht eines Upload-Filters ausgenommen. September 2018 wurde erneut abgestimmt: Hier lohnt es sich genauer auf das Abstimmungsverhalten zu schauen: Zum Artikel 13, dem Uploadfilter, alleine gab es sechs Zusatz- bzw. De facto wären somit auch die kleinsten Seiten des Internets, die älter als drei Jahre sind, von der Regelung betroffen und müssten einen unbezahlbaren Upload-Filter einbauen. Die nun beschlossene Fassung von Artikel 13 regelt, dass alle oben genannten Plattformen zukünftig selbst für Urheberrechtsverletzungen durch ihre Nutzer haften können.

Nächster