Reisebranche corona. Pleiten und Stornierungen: Reisebranche in Sorge wegen Corona

Coronavirus: Reisebranche zwischen Hoffen und Bangen

reisebranche corona

Jobs verlorgen gehen oder 213 Mrd. Einen offiziellen Beschluss zur Öffnung der Grenzen gibt es bisher nicht. Die Lage für Transitpassagiere ändert sich ständig, deshalb ist es momentan unklar was wirklich Sache ist. Die Aufsichtsbehörde für öffentliche Gesundheit ist Teil des maltesischen Gesundheitsministeriums. Ausschliessliches Entscheidungskriterium für die Zurückweisung ist der Aufenthalt in einem oder Transit durch eines der von der Sperre erfassten Länder innerhalb der letzten 20 Tage.

Nächster

Pleiten und Stornierungen: Reisebranche in Sorge wegen Corona

reisebranche corona

Schweizer, Franzosen und Österreicher müssen draussen bleiben. Transitaufenthalte sind ab dem 24. Der Tourist aus China ist ein echter Wirtschaftsfaktor. Flüge wurden bis auf weiteres eingestellt. Zudem wird fremde Währung ab dem 25. Dieses faktische Einreiseverbot gilt ab dem 17.

Nächster

Pleiten und Stornierungen: Reisebranche in Sorge wegen Corona

reisebranche corona

Auf den Rängen drei und vier folgen die Balearen und die Kanaren, auf fünf Ägypten. Fiebig zufolge sind die Menschen in Deutschland grundsätzlich in Urlaubslaune. April gestrichen, die Verbindung nach Teheran bis zum 30. Mai sind Hotels und Einkaufszentren und dergleichen wieder geöffnet. In der vergangenen Woche war noch bekannt gegeben worden, dass die «kontrollierte» Öffnung der serbischen Flughäfen für den kommerziellen Verkehr in den Wochen vom 4. Wer trotzdem einreisen kann, wird wird für 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Fluggäste lassen Tickets verfallen Reiseveranstalter räumen bei Pauschalreisen häufig schon von sich aus freiwillig das Recht ein, die Reise zu stornieren oder umzubuchen und kontaktieren Urlauber.

Nächster

Booking Holdings: Reisebranche sucht Ausweg aus der Corona

reisebranche corona

Sie sagen, kleine Airlines oder Hotels drohen pleite zu gehen, wenn es so weitergehe. Wie es jetzt weitergeht und ob er die Kosten zu 100 Prozent zurückbekommt, weiß er noch nicht genau. März sämtliche Flüge von und nach Kuwait untersagt. Neue Buchungen für den Sommerurlaub gebe es derzeit fast keine. Auch der Transit über die Türkei, die Ukraine oder Lettland ist nicht mehr möglich. Dies legte die maltesische Aufsichtsbehörde für öffentliche Gesundheit Superintendence of Public Health am Wochenende fest. März ist die Einreise vorübergehend verboten.

Nächster

Ausfallende Urlaube: EU erteilt Reise

reisebranche corona

März in Kraft und sollten ursprünglich am 07. März wurde ein Flugstopp für internationale Flüge ausgesprochen. Auch Maschinen, die nach Russland wollen, haben keine Flugerlaubnis mehr. März herrscht Einreisestopp in Honduras. Der Flugverkehr wurde komplett eingestellt. Die einzige Ausnahme ist Air Albania von und nach Istanbul.

Nächster

Coronavirus: Einreise

reisebranche corona

Juni sollen die Grenzen zu Frankreich wieder vollständig geöffnet werden. März, dürfen demnach keine Besucher mehr ins Land und keine Kreuzfahrtschiffe mehr in den Häfen des Landes anlegen. Mai herum» teilweise wieder aufzunehmen, teilte Präsident Aleksandar Vučić mit. Ebenfalls gilt dies nicht für Passagiere, die aus gesundheitlichen Gründen reisen. Alle internationalen Ankömmlinge werden für einen Zeitraum von 14 Tagen in einer von der Regierung bezeichneten Einrichtung unter Quarantäne gestellt. Es ist jedoch mit Grenzkontrollen zu rechnen. März ist die Einreise für Schweizer bis auf weiteres verboten.

Nächster

Coronavirus: Einreise

reisebranche corona

Das Corona-Virus wirbelt auch die ordentlich durcheinander. Hier kommen jedoch auch die jüngsten militärischen Spannungen als Hindernis hinzu. Die Firmen hätten schon vor der Einreisesperre wegen der Corona-Situation von Dienstreisen abgeraten. Transit ist im Moment noch möglich. Die Regierung in Athen hat die Öffnung des Landes für Gäste aus dem Ausland beschlossen. Schnelle Hilfe ist in Zeiten der Corona Krise nötig.

Nächster

Coronavirus: Reisebranche zwischen Hoffen und Bangen

reisebranche corona

Schweizer dürfen bis auf weiteres nicht einreisen. März bis auf weiteres die Grenzen. Die Grenzen bleiben aber vorerst bis mindestens 13. Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes seien zwar ein klares Indiz, aber nicht notwendig, um eine konkrete Gefahr anzunehmen. Bisher haben wir aber nur die kurzfristigen Abreisen gecheckt und halten Rücksprache mit den Veranstaltern, um dann unsere Kunden zu informieren. Rund ein Drittel der Kunden stornieren ihren Urlaub Ein Drittel der Kunden wollen derzeit stornieren, sagt er. In einigen Fällen ziehen allerdings die Reiseveranstalter selbst wegen des Coronavirus die Reißleine: Angesichts der Epidemie im Iran teilte etwa der Reiseanbieter Studiosus auf seiner Internetseite mit, dass alle bis Ende April bestehenden Iran-Reisen abgesagt wurden.

Nächster