Stadtarchiv münster. na dann ... Wochenschau für Münster: Aushilfe

Stadtarchiv · Stadt Neumünster

stadtarchiv münster

Zudem erfasste man viele Niederländer und Österreicher. Zunächst sollten Sie sich anhand der vorhandenen Literatur über den Themenbereich informieren, den Sie untersuchen wollen. Auch Unterlagen außerwestfälischer Herkunft finden sich hier, zum Beispiel Akten des. Dezember 2008 erfolgte die Umbenennung in den heute gültigen Namen. Die Russlanddeutschen stellen mit über 90 Prozent seit 1993 die dominante Zuwanderungsgruppe aus diesen Gebieten dar.

Nächster

Stadt Münster: Stadtarchiv

stadtarchiv münster

Archiv Ein Archiv ist ein Amtsgebäude und eine Einrichtung zur Aufbewahrung, Erfassung und Betreuung von Schriftstücken. Form und Ablauf der Ehrungen: Die Ehrung geschieht durch Gedenksteine, deren Verlegung der Künstler Gunter Demnig vornimmt. Das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Abteilung Westfalen, bis 2008 Staatsarchiv Münster, ist die in der Stadt angesiedelte Abteilung des. Die Bestände unterteilen sich in das Fleckenarchiv bis 1869 , das Magistratsarchiv ab 1870 , das Ortsteilarchiv, das Bild- und Fotoarchiv, das Zeitungsarchiv sowie die Archivbibliothek. Dadurch lässt sich ein unnötiges Warten ebenso vermeiden wie eine vergebliche Fahrt, falls wir urlaubsbedingt oder aus anderen Gründen geschlossen haben. Und vor dem Zweiten Weltkrieg? Grundlegende Informationen wie die Öffnungszeiten finden Sie auf dieser Webseite. Die Archivgesetze bestehen auf Bundes- und Landesebene und regeln u.

Nächster

na dann ... Wochenschau für Münster: Aushilfe

stadtarchiv münster

Pendler, Touristen und andere Kurzzeitaufenthalte fallen nicht unter die Definition von Migration. Das Exil ist daher meist mit Einschränkungen der freien Entfaltung des Individuums im ursprünglichen Heimatland verbunden. Seit 1975 teilen sich die drei großen Ausländergruppen — Türken, Jugoslawen und Portugiesen — die Spitze dieser Statistik mit leichten Schwankungen in der Reihenfolge. Diese Zentralisierung der Archive sollte sich bis ins Jahr 1852 hinziehen. Das ursprüngliche Ziel war es, die Bestände der während der Zeit der französischen Besetzung unter in den Jahren von 1803 bis 1814 aufgelösten Territorien und der säkularisierten Klöster zu verwahren.

Nächster

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

stadtarchiv münster

Sie befindet sich im denkmalgeschützten und in den Jahren von 1885 bis 1889 durch im Stile der niederländischen erbauten Gebäude am Bohlweg in unmittelbarer Nähe zur. Rasche Ergebnisse lassen sich nur selten erzielen. Berücksichtigen Sie bei Ihren Planungen auch die Ferienzeiten und die Feiertage in Schleswig-Holstein, da unser Stadtarchiv dann geschlossen sein könnte. Essen, Trinken und Rauchen sind daher in einem Archiv ebenfalls nicht gestattet. Ausländer Ausländer ist ein Rechtsbegriff. Außerdem sollen durch vorherige Pressemitteilungen alle Einwohner Neumünsters dazu aufgerufen werden, sich als Gäste an den Verlegungen zu beteiligen. Zumal auch die Nationalitäten, die aus dem ehemaligen Jugoslawien hervorgegangen sind, separat in den Erhebungen berücksichtigt sind.

Nächster

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

stadtarchiv münster

Als Fremder galt jeder, der in eine Stadt kam, aus der er nicht stammte. Flexibel, langfristig oder nur an bestimmten Tagen? Jahrhundert dar, die aus dem gesamten deutschen Sprachgebiet in den Grenzen vor 1945 stammen. Viele Quellen über die Vergangenheit der Stadt finden Sie im Stadtarchiv Neumünster. Allerdings können wir Sie aus zeitlichen Gründen nicht bei der Durchsicht und Auswertung unterstützen. Dabei ging und geht auch heute noch die Wanderung vorwiegend aus industriell weniger entwickelten Ländern in ökonomisch weiter entwickelte Nationen. Nach dem ersten Anruf können Sie weiterführende Fragen schriftlich oder per E-Mail einreichen.

Nächster

Stadtarchiv · Stadt Neumünster

stadtarchiv münster

Aus der Perspektive des Landes, das sie verlassen, heißen sie Auswanderer oder Emigranten. Stolpersteine, ein Kunstprojekt für Europa von Gunter Demnig — Leitfaden für Neumünster — Ziel der Aktion Stolpersteine in Neumünster: Im Rahmen der Aktion Stolpersteine sollen jene Einwohner unserer Stadt geehrt werden, die während des Nationalsozialismus politischen, rassistischen oder anders motivierten Verfolgungen der Nationalsozialisten zum Opfer fielen. Private Archive werden meist durch Unternehmen, Familien oder Vereine geführt. Migranten Als Migranten werden — im weitesten Sinne — jene Menschen bezeichnet, die für einen Wohnsitzwechsel eine größere Entfernung zurückgelegt haben und die einzeln oder in Gruppen ihre bisherigen Wohnorte verlassen, um sich an anderen Orten dauerhaft oder zumindest für längere Zeit niederzulassen. Fassen Sie in der Nachricht die Ihnen bereits vorliegenden Informationen zu dem Thema ebenfalls zusammen. Da das über mehrere provisorische Räumlichkeiten über das Stadtgebiet von Münster verteilte Archiv unter Platzproblemen litt, wurde ein Neubau am Bohlweg im Osten der Stadt errichtet, der im Jahre 1889 bezogen werden konnte.

Nächster